CIRCULAR ECONOMY AUDIT  

 
         
Themenfelder   Circular Economy (CE) / Zirkuläre Wirtschaft    
Management  

ZENIT verbindet CE grundsätzlich mit der Innovationsberatung und integriert
dabei die Philosophie von CE und die Vorteile durch CE in die Innovationsstrategie der KMU.
Die Philosophie von Circular Economy (CE) ist einfach und überzeugend: Statt Produkte
am Ende ihrer Nutzungsphase zu entsorgen, will sie den Wert der darin enthaltenen Rohstoffe optimal erhalten.

Bei der Circular Economy geht es also darum, Wertstoffe wertvoll zu erhalten. Es müssen Produkte entwickelt werden, bei denen sowohl in der Produktion als auch nach der Lagerung, dem Transport und der Nutzung weniger bis gar keine Emissionen entstehen.

Für mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer gibt es (branchenunabhängig) im Prinzip nur drei Leitfragen für eine Entscheidungsfindung zur "Einführung" neuer Themenfelder - wie z. B. Circular Economy - in das eigene Unternehmen:

Muss ich das machen? (gesetzliche Vorgaben?)

Kann ich das machen? (Wenn ja, wie? Und damit verbunden ist...)

Was bringt mir das? (Nicht nur monetär sondern auch...)


Der nachfolgende Fragenkatalog soll bevorzugt produzierenden, mittelständischen Unternehmen den Einstieg in dieses Themenfeld erleichtern und sie für dieses Thema sensibilisieren (Fragenkatalog max.10 min).

Sie erhalten im Anschluss direkt eine Auswertung Ihrer eingegeben Daten.

Das Audit ist urheberrechtlich geschützt. Inhaber ist die ZENIT GmbH.

Mit dem Start des Audits bestätigen Sie unsere
Datenschutzerklärung.

E-Mail
 
Beschaffung und Einkauf    
Entwicklung    
Produktion    
Produkte    
Lagerhaltung    
Vertrieb    
Logistik    
Sonstige    
     
     
     
     
     
     
           
         
 
 
           
           
           
Kontakt | Impressum | Datenschutz